Wie man ein ungespeichertes/gelöschtes Word-Dokument wiederherstellt

Das versehentliche Schließen von Word oder ein Programm-/Systemabsturz kann dazu führen, dass das ungespeicherte Word-Dokument verschwindet. Glücklicherweise gibt es immer noch die Möglichkeit, ungespeicherte Word-Dokumente in Windows 10/11 über Temporäre Dateien, AutoRecover oder Word Document Recovery wiederherzustellen. Außerdem können Sie gelöschte Word-Dokumente aus dem Papierkorb oder mit einer der besten Datenrettungssoftware wiederherstellen, wenn Ihr gespeichertes Word-Dokument gelöscht wurde. Sie können jede der hier aufgeführten Lösungen anwenden, um Ihre ungespeicherte Word-Datei wiederherzustellen:

Lösung 1. Nicht gespeichertes Word-Dokument aus temporären Dateien wiederherstellen

Das Verschwinden nicht gespeicherter Word-Dokumente ist ein sehr unangenehmes Problem. Machen Sie es sich leicht. Es gibt drei Möglichkeiten, um sie in Word 2019/2016/2013/2010/2007/2003 wiederherzustellen. Und diese Anleitungen funktionieren auch für die Wiederherstellung von ungespeicherten Excel-Dokumenten unter Windows.

Tipp

Die folgenden Vorgänge werden mit der Word 2016 Edition durchgeführt. Die Schritte sind für Word 2013-2019 ähnlich.

Diese Methode ist ähnlich wie die automatische Wiederherstellung in Lösung 2. Sie erfordert, dass Sie die AutoSave-Funktion aktivieren, um die temporären Dateien verlorener oder nicht gespeicherter Word-Dateien auf dem PC zu finden. Sie können die ungespeicherte Datei direkt über den folgenden Pfad finden:

C:\Benutzer\Eigentümer\AppDaten\Lokal\Microsoft\Office\UnsavedFiles

Nicht gespeichertes Word-Dokument aus temporären Dateien wiederherstellen

Oder Sie können die unten angegebenen Schritte ausführen, um dies zu tun.

Schritt 1. Klicken Sie in MS Word auf die Registerkarte „Datei“ in der oberen linken Ecke.

Schritt 2. Klicken Sie auf „Dokument verwalten“ und wählen Sie in der Dropdown-Liste „Nicht gespeicherte Dokumente wiederherstellen“.

Schritt 3. Suchen Sie im Dialogfeld nach Ihrer fehlenden Datei. Wenn es sich um einen kürzlichen Verlust handelt, sollte sie erscheinen.

Schritt 4. Öffnen Sie das wiederhergestellte Word-Dokument und klicken Sie auf die Schaltfläche Speichern unter im oberen Banner.

Lösung 2. Nicht gespeichertes Word-Dokument mit AutoRecover wiederherstellen

Eine andere Möglichkeit, ein ungespeichertes Word-Dokument wiederherzustellen, ist die Verwendung von AutoRecover. AutoRecover-Dateinamen enden mit der Dateinamenerweiterung .asd. Standardmäßig sucht Word bei jedem Start nach AutoRecover-Dateien und zeigt dann alle gefundenen Daten im Aufgabenbereich Dokumentwiederherstellung an. Wenn der Aufgabenbereich Dokumentwiederherstellung nicht geöffnet wird, suchen Sie manuell nach automatisch wiederhergestellten Dateien. Verwenden Sie dazu je nach Word-Version eine der folgenden Vorgehensweisen:

Für Word 2010 – 2019:

Schritt 1. Öffnen Sie das Word-Programm, und klicken Sie auf „Datei“ > „Optionen“. Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf „Speichern“. Kopieren Sie den Speicherpfad der AutoRecover-Datei und fügen Sie ihn im Datei-Explorer ein.

Tipp: Sie können die Zeit des AutoSave-Intervalls unter „AutoRecover-Informationen alle xx Minuten speichern“ ändern und auf OK klicken.

Schritt 2. Gehen Sie zum Datei-Explorer, suchen Sie das ungespeicherte Dokument und kopieren Sie die .asd-Datei.

Schritt 3. Gehen Sie zu Ihrer Word-App, klicken Sie unten auf „Datei“ > „Öffnen“ > „Nicht gespeicherte Dokumente wiederherstellen“.

Schritt 4. Fügen Sie die kopierte .asd-Datei in das sich öffnende Feld „Dateiname“ ein. Öffnen Sie die Word-Datei und stellen Sie sie wieder her.

Wenn Word eine Warnung ausgibt, dass „Word ein Fehler aufgetreten ist…“, wiederholen Sie die Schritte und klicken Sie auf „Öffnen und Reparieren“ im Fenster „Nicht gespeichertes Dokument“.